Lions Club Hameln
LOGIN
Passwort vergessen

Willkommen

Seit 1959 setzen sich die Hamelner "Löwen" besonders für die sozialen und kulturellen Belange unserer Gesellschaft in und um Hameln ein.

Lions International ist mit 1,4 Mio. ehrenamtlichen Mitgliedern in 208 Ländern die größte nicht staatliche Hilfsorganisation weltweit.

Getreu dem Lions-Motto “We serve” generieren wir durch unsere Mitgliedsbeiträge und die von uns organisierten Benefizveranstaltungen Gelder, die als Spenden zur Verwirklichung unserer Ziele eingesetzt werden. Wir helfen dort, wo Institutionen, öffentliche Einrichtungen, der Staat bzw. die Staatengemeinschaft nicht ausreichend tätig werden können.

Clubtreffen

Der Lions Club Hameln
trifft sich im

Mercure-Hotel Hameln
164er Ring 3, 31785 Hameln
Tel. 05151 / 792-0

am 2. Donnerstag im Monat
          um 19:30 und
am 4. Donnerstag im Monat
          um 20:00 Uhr


15.000,- EUR für AkKi

Vom Vorstand der Aktion Kinderhilfe e. V. bedankten sich Beate Niemeyer und Kerstin Jedicke sehr herzlich bei dem Präsidenten des Lionsclubs Hameln, Markus Jähn, für die großzügige Spende in Höhe von 15.000,- Euro aus dem Erlös des Projektes Lions-Adventskalender 2014. Die Aktion Kinderhilfe e. V. (AkKI) ist ein Förderverein zugunsten benachteiligter Kinder in Hameln. Mit der Spende werden die Projekte „Schüler helfen Schülern“, das Mädchencafé „No Limits“, die „Reit- und Kletter-AG“ der Heinrich-Kielhorn-Schule, die „Haltestelle“ Afferde und das Projekt „ein offenes Haus für alle“ des Kindergartens Königstraße unterstützt.

... Mehr...

Zeigewörterbücher für den ACKH

Die ACKH dankt dem Lions Club Hameln herzlich für die großzügige Spende, mit der wir Lük Übungshefte und Kontrollgeräte für den deutschen Sprachunterricht unserer Flüchtlinge anschaffen konnten. Zur Zeit finden 4 Kurse statt, die zweimal wöchentlich über zehn Wochen angeboten werden. Es sind bewußt “Willkommens- Kurse”, in denen neu angekommenen Flüchtlingen ein erster Kontakt zur deutschen Sprache, zu unserer Lebensart und Umgangsformen vermittelt werden soll. In jedem Kurs unterrichten mindestens zwei ehrenamtliche Lehrer. Es nehmen etwa 40 Flüchtlinge teil.

Gerade in diesen Willkommens-Deutschkursen zeigt sich die sehr unterschiedliche Vorbildung und Aufnahmefähigkeit der Flüchtlinge....

Mehr...

Brennpunkt Kuckuck

Die Referentinnen Frau Brakemeier und Frau Albrecht von "SAM e.V." berichteten mit spürbarem Engagement von ihren Aufgaben im „Brennpunkt Kuckuck“. In ihrem freien Vortrag erzählten sie wechselweise von ihren Aufgaben.

Man merkte den Damen an, dass sie mit Enthusiasmus und hoher Motivation dabei waren. Im Anschluss ergab sich noch ein lebhaftes Fragen und eine weit nach der „Lions-zeit“ geführte Diskussion über den sozialen Brennpunkt Kuckuck.

Pflege der Orchideenwiese

Verschwitzte Männer in Gummistiefeln. Auch das ist der Lions-Club. Um dem Klischee vom Schlips und Krawatte tragenden Netzwerker entgegenzuwirken, begeben sich jedes Jahr Lions-Freunde mit Freischneidern und Harken bewaffnet in den Hamelner Klütforst um die Orchideenwiese zu pflegen.
In neuer Rekordzeit war die Wiese gemäht und abgeharkt.

Nun können sich die Orchideen wieder frei entfalten und man kann schon gespannt sein, in welcher Blütenpracht sie im kommenden Jahr wieder da stehen werden. 

Stimmen unserer Partner
weitere Stimmen

Taubblindenwerk Fischbeck

Sehr geehrte Mitglieder des Lions Club,

25 Jahre begleiten, fördern und betreuen wir nun schon hörsehbehinderte und taubblinde Menschen in unseren Einrichtungen hier in Fischbeck - seit 1990 in "Unserem Dorf" und seit 2011 im "Landhof".

Viele unserer Angebote aber wären ohne Spenden nicht möglich geworden: viele Meter Handlauf und weitere Orientierungshilfen, das therapeutische Reiten, das Bewegungsbad, therapeutische Materialien für die Ausstattung der Snoezelen-Räume und beim Sport, die Unterstützung von Freizeitangeboten und Ausflügen u.v.m.

Herzlichen Dank für Ihre Spende
Jürgen Hennies



Jürgen Hennies
Leiter des Taubblindenwerks in Fischbeck

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hameln (ACKH)

Die ACKH dankt dem Lions Club Hameln herzlich für die großzügige Spende, mit der wir Lük Übungshefte und Kontrollgeräte für den deutschen Sprachunterricht unserer Flüchtlinge anschaffen konnten.

Gerade in diesen Willkommens-Deutschkursen zeigt sich die sehr unterschiedliche Vorbildung und Aufnahmefähigkeit der Flüchtlinge.Da ist es eine große Hilfe, durch den Einsatz des Lük-Übungsmaterials in Einzel- und Partnerarbeit zu differenzieren.Anhand überschaubarer Wortfelder werden wichtige Grundwörter und erste Satzstrukturen eingeübt.



Ursula Kasting
ACKH